Abzugeben und Zuchtstatus


Brutstatus Mai 2018:

Wichtige Infos:
•  Momentan kann ich weder neue Vorbesteller noch weitere Interessenten annehmen!
•  Aktuell habe ich leider keine Jung- oder Altvögel abzugeben. Ob und wann es wieder Jungtiere gibt, kann ich zurzeit noch nicht abschätzen.
•  Beim Kauf eines Wellensittichs, bei einem Beratungsgespräch oder einer Besichtigung der Anlage bitte ich um eine vorhergehende Terminvereinbarung per E-Mail bzw. Telefon. Fahrzeuge bitte in der Einfahrt des Hauses parken ( siehe ).



21. Mai 2018:     "Knusper, knusper, knäuschen, "


wer knuspert an meinen Gemüsechips?! Zu Pfingsten gab's nicht nur bei den Wellensittichen mal etwas Gemüse, um einer Mangelernährung in Sachen Rohkost zumindest ein klein wenig Einhalt zu gebieten. Ein ehrlicher Kommentar zu meinen Chips war jedenfalls, dass diese ja gruselig ausschauen. Naja, dem mag durchaus so sein, da das Wurzelgemüse nach einer Trocknung nahezu all sein Wasser verloren hat und die feinen Hutzeln dadurch so appetitlich wie Ötzis letzte Henkersmahlzeit wirken der arme Kerl. Schmecken aber nicht so wie sie aussehen ähm ... also ich meine damit bei weitem besser und durch eine geringe Trocknungstemperatur lassen sich auch die enthaltenen Vitamine wunderbar konservieren. Die kleinen Papageien fahren jedenfalls auf die dünn aufgeschnittenen und getrockneten Abschnitte von Möhren, Pastinaken oder Sellerie ungemein ab. So bekommt man durch das knusprig gedörrte Grünzeug nicht nur die schleckigen Australier dazu, sich dem oftmals verschmähtem Gemüse sanft anzunähern. Solch energiereiches Knabberzeug eignet sich beispielsweise auch wunderbar für den menschlichen Verzehr zwischendurch, sei im Berieselungsmodus vor dem TV oder auch unterwegs in der großen weiten Welt. Einzig und allein die knuspernden Geräusche könnten dem ein oder anderen gehörig auf den Zeiger gehen.



Getrocknetes Gemüse Steve überprüft die Charge
Mit Sicherheit an Dekadenz kaum zu übertreffen, Gemüsechips für Wellensittiche ah nein verflixt jetzt hab ich doch glatt das Blattgold vergessen. Mal ernsthaft. Besser übriges Gemüse wird auf diese Weise konserviert und ist dadurch noch einige Tage lagerfähig, als wenn es unverwertet der Biotonne zugeführt wird. Was stand nun bei den Wellensittichen auf dem Menüplan? Von links nach rechts: Karotte, Pastinake, Sellerie. Steve checkt die Lage.
Diese Welli-Chips mögen zwar etwas langweilig schmecken, ich würde da eher von Natur pur sprechen, aber der Verzicht auf Salz und Öl ist bei der Zubereitung der gesunden Leckerei notwendig, wenn auch die Federknödel von dieser kosten sollen. Um die Chips nun in eine brauchbare Form für die angedachte Trocknung zu bringen kann man einen Hobel verwenden oder mit einem geeigneten scharfen Messer das Gemüse vorsichtig in hauchdünne Scheibchen schneiden. Egal ob Messer oder Hobel, wer mit diesen Küchengeräten ungeübt ist, sollte Vorsicht walten lassen und lieber ein Antiseptikum und ein paar Pflaster in Griffweite haben. Je dicker die Chips geschnitten werden, umso länger benötigt deren Trocknung.



Bruno noch skeptisch Jaqueline steht auf die gesunde Knabberei
Bruno ist für das Gemüse nicht zu haben.
Das Wasser lässt sich nun aus dem Gemüse entweder mittels eines speziellen Dörrautomaten oder auch simpel per Backofen entziehen. Erstgenannte Methode ist hierbei die schonendere und ressourcensparende Luxusvariante (ca. 14 Stunden bei 70 °C oder je nach Wunschrestfeuchte kürzer oder länger), während die Chips im Backofen aber auch recht gut gelingen (Backofen vorheizen auf 140-170 °C; benötigt wird ein Backblech mit Backpapier; die Backofentür einen Spalt öffnen oder einen Kochlöffel dazwischen klemmen, damit die Feuchtigkeit entweichen kann; Trocknungszeit ca. 1 Stunde oder bis zum gewünschten Knuspergrad). Eine regelmäßige Kontrolle des Dörrgrades ist wichtig. Zudem sollte man die Gerätschaften nicht unbeaufsichtigt ihr Werk verrichten lassen. Auch lohnt sich das Einheizen des schweren Geräts nicht für eine mickrige Handvoll Chips. Diese geringen Reste kann man auch roh verspeisen oder einem angedachten Rezept noch problemlos hinzufügen.
Naschen ohne Reue. Jaqueline weiß was gut für die schlanke Linie ist und schätzt deshalb den eher seltenen Partysnack.
Damit die Chips länger frisch bleiben, sollten sie direkt nach der Trocknung möglichst luftdicht verpackt werden. So lässt sich auch der Vitaminschock dezent dosieren.