Ablauf einer Wellensittichbrut


Lange bevor das erste Küken schlüpft oder gar das erste Ei ins Nest gelegt wird, werden die Weichen für den Wellensittichnachwuchs gelegt. Hierbei muss sich natürlich ein Wellensittichpärchen zusammen finden und gegenseitige Sympathien aufweisen. Zusätzlich müssen die passenden Gegebenheiten vorhanden sein, damit ein Pärchen überhaupt den Trieb verspürt, brüten zu wollen. Da ich oft gefragt werde, wie eine solche Brut nun funktioniert, habe ich an dieser Stelle zu dem Thema ein paar passende Bilder heraus gesucht. Stellvertretend für meinen Wellensittichschwarm führen nun nachfolgend Jonny und Liesel durch eine ihrer Bruten.


"Schritt für Schritt vom Ei zum Lebewesen" - Der Überblick:


Teil I      -    "Familienplanung in der Welli-Welt" - Was vor der Eiablage passiert

Teil II     -    "Ein halbes Dutzend Eier" - Die Eiablage und Brut

Teil III    -    "Die sehen aber komisch aus" - Die Entwicklung vom Küken bis zum Jungvogel

Teil IV    -    "Du bist ja groß geworden" - Das Kükenwachstum im Detail





Teil I    -    "Familienplanung in der Welli-Welt" - Was vor der Eiablage passiert:


Brut1 Brut2
Für eine erfolgreiche Wellensittichbrut bedarf es zuerst einmal eines brutbereiten Wellensittichpärchens. Das Wellensittichweibchen, in diesem Fall die Liesel, ist ein Australischer Schecke in Opalin Hellblau. Das Wellensittichmännchen und Liesel's Mann ist der Jonny. Er ist vom Farbschlag her ebenfalls ein opaliner Australischer Schecke, jedoch in Hellgrün.


Brut3
Kann sich ein Wellensittichpärchen gut leiden, wie in diesem offensichtlichen Fall von Jonny und Liesel, kommt es in der Regel zur Befruchtung. Dieses Ereignis wird Tretakt genannt, bei welchem der Hahn auf die Henne aufsitzt. Der Tretakt kommt vor allem dann zu Stande, wenn die Wellensittiche in Brutstimmung sind. Diese Brutbereitschaft wird gewöhnlich instinktiv ausgelöst, sobald eine passende Nistgelegenheit vorhanden ist.








Teil II    -    "Ein halbes Dutzend Eier" - Die Eiablage und Brut:


Brut4 Brut5 Brut6
- Tag 1 -
Je nach Brutbereitschaft des Paares liegt grob zwei Wochen nach dem Ansetzen des Pärchens in der Regel auch schon das erste Ei im Nest.
- Tag 3 -
Diesem folgt dann im Normalfall nach zwei Tagen das zweite Ei ...
- Tag 5 -
... an Tag Nummer Fünf legt das Wellensittichweibchen das dritte Ei des Geleges ...

Brut7 Brut8 Brut9
- Tag 7 -
... es folgt das vierte Ei am siebten Tage...
- Tag 9 -
... dann ein fünftes Ei nach neun Tagen...
- Tag 11 -
... Und zu guter letzt in diesem Fall das sechste Ei nach insgesamt elf Tagen Brutdauer.


•  Da in der Natur nicht immer alles nach unseren menschlichen Zeitvorgaben abläuft, sind kleinere Abweichungen dieses zweitägigen Legezeitraums im natürlichen Rahmen.

•  Ein Wellensittichgelege besteht aus ungefähr vier bis sechs Eiern. Mehr oder weniger gelegte Eier sind allerdings auch keine Seltenheit.


Brut10 Brut11
- Tag 15 -
Die werdenden Eltern schauen nach dem Rechten. Nur das Wellensittichweibchen ist für die Bebrütung der Eier zuständig. Das Männchen füttert während der Brut dem Weibchen zu. Und so verlässt das Weibchen während der Brutzeit nur noch sporadisch den Nistkasten, um beispielsweise angesammelten Brutkot abzusetzen, um zu trinken oder zu fressen.
- Tag 18 -
Bis ein Wellensittichküken schlüpft vergehen im Normalfall um die achtzehn Tage, gerechnet ab dem Legedatum. Unregelmäßiges Bebrüten der Eier kann dazu führen, dass sich Verzögerungen beim Schlupf von ein bis zwei Tagen einstellen.








Teil III    -    "Die sehen aber komisch aus" - Die Entwicklung vom Küken bis zum Jungvogel:


Brut12 Brut13
- Tag 21 -
In dieser Brut ist das erste Küken nach 20 Tagen aus Ei Nr. 1 geschlüpft. Die Fütterung der frisch geschlüpften Küken ist in den ersten Tagen die Aufgabe des Weibchens, welches jedoch wiederum mit Futter vom Männchen unterstützt wird.
- Tag 22 -
Der Schlupf des zweiten Kükens nach 19 Tagen aus Ei Nr. 2.
Küken-1 ist 1 Tag alt.


Brut14 Brut15
- Tag 23 -
Schlupf des dritten Kükens nach 18 Tagen aus Ei Nr. 3.
Küken-1 ist 2 Tage alt.
Küken-2 ist 1 Tag alt.
- Tag 25 -
Schlupf des vierten Kükens nach 18 Tagen aus Ei Nr. 4.
Küken-1 ist 5 Tage alt.
Küken-2 ist 4 Tage alt.
Küken-3 ist 3 Tage alt.


Brut16 Brut17
- Tag 30 -
Schlupf des fünften Kükens nach 19 Tagen aus Ei Nr. 6.
Küken-1 ist 10 Tage alt.
Küken-2 ist 9 Tage alt.
Küken-3 ist 8 Tage alt.
Küken-4 ist 6 Tage alt.
Embryo in Ei Nr. 5 ist abgestorben.
- Tag 33 -
Küken-1 ist 12 Tage alt.
Küken-2 ist 11 Tage alt.
Küken-3 ist 10 Tage alt.
Küken-4 ist 8 Tage alt.
Küken-5 ist 3 Tage alt.


Brut18 Brut19
- Tag 36 -
Küken-1 ist 15 Tage alt.
Küken-2 ist 14 Tage alt.
Küken-3 ist 13 Tage alt.
Küken-5 ist 6 Tage alt.
Küken-4 ist verstorben. Die Gründe hierfür können vielfältig sein. Das Erdücken durch größere Geschwister oder angeborene Organfehler treten immer wieder auf und sind bedauerlicherweise fester Bestandteil des Zuchtalltags.
- Tag 39 -
Küken-1 ist 18 Tage alt.
Küken-2 ist 17 Tage alt.
Küken-3 ist 16 Tage alt.
Küken-5 ist 9 Tage alt.


Brut20 Brut21
- Tag 41 -
Küken-1 ist 20 Tage alt.
Küken-2 ist 19 Tage alt.
Küken-3 ist 18 Tage alt.
Küken-5 ist 11 Tage alt.
- Tag 43 -
Küken-1 ist 22 Tage alt.
Küken-2 ist 21 Tage alt.
Küken-3 ist 20 Tage alt.
Küken-5 ist 13 Tage alt.


Brut22 Brut23
- Tag 47 -
Küken-1 ist 26 Tage alt.
Küken-2 ist 25 Tage alt.
Küken-3 ist 24 Tage alt.
Küken-5 ist 17 Tage alt.
- Tag 49 -
Küken-1 ist 28 Tage alt.
Küken-2 ist 27 Tage alt.
Küken-3 ist 26 Tage alt.
Küken-5 ist 19 Tage alt.


Brut24 Brut25
- Tag 52 -
Küken-1 ist 31 Tage alt.
Küken-2 ist 30 Tage alt.
Küken-3 ist 29 Tage alt.
Küken-5 ist 22 Tage alt.
- Tag 56 -
Küken-1 ist 35 Tage alt und ausgeflogen.
Küken-2 ist 34 Tage alt.
Küken-3 ist 33 Tage alt.
Küken-5 ist 26 Tage alt.
Aus der Nisthöhle ausgeflogene Jungtiere werden noch einige Zeit vom Männchen gefüttert, bis diese selbstständig das Fressen von Körnerfutter erlernt haben.


Brut26 Brut27
- Tag 57 -
Küken-1 ist 36 Tage alt und ausgeflogen.
Küken-2 ist 35 Tage alt und ausgeflogen.
Küken-3 ist 34 Tage alt.
Küken-5 ist 27 Tage alt.
- Tag 61 -
Küken-1 ist 40 Tage alt und ausgeflogen.
Küken-2 ist 39 Tage alt und ausgeflogen.
Küken-3 ist 38 Tage alt und ausgeflogen.
Küken-5 ist 31 Tage alt.
Meist beginnt das Weibchen schon mit einer weiteren Eiablage für eine nachfolgende Brut, ehe die Jungvögel vollkommen aus der Nisthöhle ausgeflogen sind.








Teil IV    -    "Du bist ja groß geworden" - Das Kükenwachstum im Detail:


•  Anbei eine Übersicht über die letztendlich vier großgezogenen Küken von Jonny und Liesel.


Küken Nummer 1 Küken Nummer 2 Küken Nummer 3 Küken Nummer 4

Erstes Junges Zweites Junges Drittes Junges Viertes Junges
Küken-1 - Alter: 16 Tage Küken-2 - Alter: 15 Tage Küken-3 - Alter: 14 Tage Küken-4 - Alter: 7 Tage


Erstes Junges Zweites Junges Drittes Junges Viertes Junges
Küken-1 - Alter: 19 Tage Küken-2 - Alter: 18 Tage Küken-3 - Alter: 17 Tage Küken-4 - Alter: 10 Tage


Erstes Junges Zweites Junges Drittes Junges Viertes Junges
Küken-1 - Alter: 22 Tage Küken-2 - Alter: 21 Tage Küken-3 - Alter: 20 Tage Küken-4 - Alter: 13 Tage


Erstes Junges Zweites Junges Drittes Junges Viertes Junges
Küken-1 - Alter: 26 Tage Küken-2 - Alter: 25 Tage Küken-3 - Alter: 24 Tage Küken-4 - Alter: 17 Tage


Erstes Junges Zweites Junges Drittes Junges Viertes Junges
Küken-1 - Alter: 30 Tage Küken-2 - Alter: 29 Tage Küken-3 - Alter: 28 Tage Küken-4 - Alter: 21 Tage


Erstes Junges Zweites Junges Drittes Junges Viertes Junges
Küken-1 - Alter: 39 Tage Küken-2 - Alter: 37 Tage Küken-3 - Alter: 40 Tage Küken-4 - Alter: 33 Tage


Erstes Junges Zweites Junges Drittes Junges Viertes Junges
Küken-1 - Alter: 40 Tage
Geschlecht: männlich
Farbschlag: Australischer Schecke Opalin Hellblau
Küken-2 - Alter: 47 Tage
Geschlecht: männlich
Farbschlag: Australischer Schecke Opalin Hellgrün
Küken-3 - Alter: 46 Tage
Geschlecht: männlich
Farbschlag: Australischer Schecke Opalin Hellblau
Küken-4 - Alter: 41 Tage
Geschlecht: männlich
Farbschlag: Opalin Hellblau